Dietmar Gaiser neuer Vorsitzender des Fördervereins "Freunde der Akademie für Neue Medien (Bildungswerk) e.V."


Dietmar Gaiser, bekannt als Moderator der Sendung „Jetzt red i“ des Bayerischen Rundfunks, ist neuer Vorsitzender des Fördervereins „Freunde der Akademie für Neue Medien (Bildungswerk) e.V.“.

Die Mitglieder des Fördervereins wählten Dietmar Gaiser einstimmig an die Spitze des Freundeskreises. Die Wahl war notwendig geworden, da der bisherige Vorsitzende Peter Orzechowski aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Verfügung stand.
Die Freunde der Akademie für Neue Medien unterstützen Nachwuchstalente und wollen künftig auch ein Netzwerk zwischen Dozenten und Absolventen der Kulmbacher Medienakademie bilden. Für Dietmar Gaiser ist ein starkes Netzwerk wichtig, um für den Medienstandort Kulmbach und die hervorragende Fort- und Weiterbildung der Kulmbacher Akademie zu werben.

Studienleiter Thomas Nagel gratulierte Gaiser. Die Akademie für Neue Medien sei stolz, einen so erfahrenen Medienprofi nicht nur als erfolgreichen Referenten, sondern künftig auch an der Spitze des Fördervereins zu haben. Als stellvertretender Vorsitzender wurde ebenfalls einstimmig Matthias Fischer, Geschäftsführer der a.k.m. Bayreuth, gewählt.

Künftig werden die Akademiegespräche vom Förderverein unterstützt. Die nächsten Talkgäste im Jahr 2014 werden der japanische Generalkonsul und der Chef der Wetterwarte Süd sein.

Infos über den Förderverein finden Sie hier: www.bayerische-medienakademien.de/Foerderverein.htm


Studienleiter Thomas Nagel (links) gratuliert Dietmar Gaiser zum Vorsitz des Fördervereins