Geschichte der Akademie

Die Akademie für Neue Medien in Kulmbach

Jahrelange intensive Planungen waren voraus gegangen, als am 26. Februar 1987 in Kulmbach das Bildungswerk Akademie für Neue Medien e.V. entstand.

Der damalige Verleger und Vorsitzender Horst Uhlemann konnte namhafte Institutionen als Gründungsmitglieder gewinnen: U.a. Stadt und Landkreis Kulmbach, die Otto-Friedrich-Universität Bamberg, die Universität Bayreuth, den Frankenpost Verlag und den Kulmbacher Verlag E.C. Baumann.
Es war die Zeit der ersten deutschen Privatradios, die verzweifelt nach qualifizierten Moderatoren und Redakteuren suchten. Hörfunkjournalisten auszubilden, war denn auch das Ziel der Akademie.
Im Januar 1988 wurde der Lehrbetrieb im Langheimer Amtshof aufgenommen. 12 Teilnehmer besuchten die erste einjährige Ausbildung zum "Broadcaster", und deren Erfolg konnte sich sehen lassen: Nicht nur startete noch im selben Jahr ein weiterer Kurs, die Absolventen des ersten fanden auch alle eine Anstellung bei privaten und öffentlich-rechtlichen Rundfunksendern.

Die erfolgreiche Ausbildung an der Akademie für Neue Medien führte zu weiteren Partnerschaften.
1988 wurde ein Kooperationsvertrag mit der Universität Bayreuth geschlossen, 1991 eine Zusammenarbeit mit der Akademie der Bayerischen Presse (ABP) vereinbart, 1995 trat der Bayerische Rundfunk als erster öffentlich-rechtlicher Sender der Akademie bei. Aus all diesen Partnerschaften gingen neue interessante Projekte hervor.
Studenten der Universitäten Bayreuth und Bamberg konnten in 3 zweimonatigen Blockseminaren die Broadcaster-Ausbildung als Zusatzqualifikation zu ihrem Studium durchlaufen, für zukünftige Zeitungsredakteure wurde von der ABP ein "Grundkurs Zeitung" angeboten.

Dass die Akademie mit ihrem Ausbildungskonzept auch weiterhin auf dem richtigen Weg ist, zeigt die Bilanz, die zum fünfundzwanzigjährigen Bestehen gezogen werden konnte:
Über 800 Journalisten wurden in dieser Zeit ausgebildet, 80 Prozent von ihnen arbeiten heute erfolgreich in den Medien. Vor allem im Rundfunk, aber auch bei Fernsehsendern, Nachrichten-Agenturen und immer mehr auch im Bereich des Internet.
Die neue Ausbildung zum Videoreporter crossmedia, die an der Akademie eingerichtet wurde, weist den Weg im 21. Jahrhundert.


Terminkalender

MoDiMiDoFrSaSo
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Media