Home> Tagesübersicht

Tagesübersicht

01. Februar 2019

Storytelling

Stellen Sie keine "What's for Dinner-Fragen"!

04. - 07. Februar 2019

Sprache & Redigieren - Handwerk I

Wie rette ich meinen Text?

Die Sprache ist das Werkzeug des Journalisten, das regelmäßig gepflegt, und, wenn nötig, geschliffen und verfeinert werden muss.

Im Seminar werden eigene Texte unter die Lupe genommen und konstruktiv kommentiert. Weitere Themen sind Briefings von freien Mitarbeitern und das Umschreiben von Fremdtexten.

04. - 08. Februar 2019

Crossmediales Arbeiten – Videojournalist

Aktualität braucht Qualität!

Sie lernen das crossmediale Recherchieren, Texten und Drehen für Fernsehen und Streaming. Sie erfahren, wie Sie mit der Kamera umgehen wie Ihre Präsenz vor der Kamera zu beurteilen ist und welche neuen Möglichkeiten das trimediale Arbeiten für Online, Fernsehen und Streaming für Ihre journalistische Arbeit eröffnet.

11. - 14. Februar 2019

Kreativ texten fürs Radio

Wie Bilder im Kopf entstehen

11. - 12. Februar 2019

Reden schreiben und halten

Das Publikum für sich gewinnen

„Wie der Mensch, so seine Rede“ sagte der römische Rhetoriker und Staatsmann Marcus Tullius Cicero. Er wusste, wovon er sprach, denn bis zum heutigen Tag gelten seine Reden als Meisterwerke und Vorbild perfekter Redekunst. Doch wie schreibt man eine gute Rede und wie trägt man sie erfolreich vor?

Vor dieser Frage stehen sehr viele Menschen: Unternehmer, die Betriebsversammlungen durchführen müssen, Mitarbeiter ehren, Firmenfeste eröffnen; Menschen, die Vereinen vorstehen; Pressestellen in Unternehmen, Verbänden und Behörden, die für Ihre Vorgesetzten Reden ausarbeiten.
Wir bereiten Sie für Ihren Auftritt vor und vertreiben Schweißperlen. Durch Übungen kann das Erlernte sofort in die Tat umgesetzt werden. Lernen Sie in Theorie und Praxis, wie man gute Reden schreibt und hält!

13. - 15. Februar 2019

Social Media Praxis

So kommuniziert die Welt!

Wie sehen die aktuellen Trends im Bereich Social Media aus und wie setzen Sie die sozialen Medien in Ihrem Verlag oder Unternehmen gezielt und sinnvoll ein?
In diesem Seminar wird Ihnen der Fahrplan mitgegeben, mit dem Sie aktiv in einen Dialog mit Ihrer Zielgruppe treten und das Medium in den Arbeitsalltag integrieren können. Wir zeigen, wie sich Erfolge messen lassen („Social Media Monitoring“) und die Instrumente des Social Media Marketings wirkungsvoll eingesetzt werden. Sie erfahren, was Social Media tatsächlich leisten kann und wie Sie die Chancen zur Leser- bzw. Kundenbindung optimal für sich nutzen können.

18. - 22. Februar 2019

Nachricht & Bericht - Handwerk II

Informativ, objektiv, interessant

Was macht einen Text zur Meldung? Wie muss eine Nachricht strukturiert sein? Was gehört in eine Überschrift - und wie zieht sie den Leser in die Geschichte?
Dieses Seminar frischt die Grundkenntnisse auf und zeigt neue kreative Schreibansätze.

20. - 22. Februar 2019

Live-Gespräche und -Interviews auf der Bühne und im Studio

Wer fragt, der führt!

Wir bereiten Sie intensiv auf Live-Gespräche und Live-Interviews bei Veranstaltungen und im Radiostudio vor und zeigen Ihnen, wie Sie Fehler erkennen und vermeiden.

25. - 26. Februar 2019

Presserecht/Medienethik - Thema VI

Rechte und Pflichten bei der Recherche

Die Seminarteilnehmer verbessern und vertiefen ihr Wissen im Bereich Presserecht und Medienethik mit einem erfahrenen Dozenten aus der Rechtspraxis.

25. Februar 2019 - 01. März 2019

Radiomoderation

Mehr als Uhrzeit, Wetter und Stationsname

mit Jörn Albrecht, Moderator, Radio Bremen ("Bremen Eins" und "Nordwestradio")

Schwerpunkt des Seminars ist die Haltung des Moderators, seine Rolle im Programm, seine Wirkung, sein Grundton - ein in der Moderatorenausbildung unterbelichtetes Thema. Wir behandeln nicht nur den Aspekt Glaubwürdigkeit (vor dem Hintergrund der aktuellen Medienschelte), sondern alle Spiel- und Ausdrucksformen, die dem Moderator zur Verfügung stehen, um den Glaubwürdigkeits-, Beliebtheits- und Vertrautheitsgrad eines Senders zu erhöhen.

Was strahlt ein Sender aus, wofür steht er, wie nah ist er seinen Hörern und welchen Beitrag leistet der Moderator? Trainieren Sie Ihre jeweiligen Wirkungsmöglichkeiten und begreifen Sie sich als Persönlichkeiten, die das Image des Senders, seine Atmosphäre, seinen Sound prägen.
Üben Sie Sendungsvorbereitung, Anmoderationen, Themenvermittlung, Überleitungen, Musikmoderation und den Umgang mit Interviewpartnern und Hörern am Telefon, Reportern, Korrespondenten und Beiträgen.

Das Seminar vermittelt außerdem die phonetischen Grundlagen und entsprechende Übungen für eine gute Mikrofonsprache: Aussprache, Artikulation, Intonation, Sprechrhythmus. Außerdem geht es um die Sprechhaltung im weiteren Sinne: Erzählende Sprache, Natürlichkeit, Klarheit, Textaufbau, Schreiben fürs Sprechen, Anschaulichkeit, freie Rede, Vermeidung von Marotten, sprachliche Originalität.

Auch die technischen Aspekte kommen in unseren zwei digitalen Hörfunkstudios nicht zu kurz: Selbstfahren, Backtiming, Umgang mit Soundelementen, Sprache und Musik, Ramp Talk, Blenden, Rhythmus und Sound, "Lautheit", Aussteuerung, Umgang mit dem Optimod.

Und, last but not least: Die lustvolle Seite des Radiomachens. Witz, Pointierung, Good Vibrations, unerwartet reagieren, Humor ausleben, einen Sendungs-Flow herstellen, den "heiteren Blick auf die Welt" wagen, mit Pannen umgehen, Spontaneität zulassen. Für Radiosendungen mit unverwechselbarem Charakter!

Terminkalender

MoDiMiDoFrSaSo
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
23
24

Media